Green Days bei Dauerregen

Auch die großen Besucher zeigten Interesse an den Spielsachen für die Kleinen. Bild: jr
Vermischtes BY
Bayern
19.09.2016
25
0

Die Messe für Holz, Heim und Garten fiel beinahe ins Wasser. Dennoch gab's tolle Vorführungen - etwa die im Umgang mit der Motorsäge und Axt.

Marktredwitz. Monatelange Vorbereitungen, die beinahe sprichwörtlich für die Katz gewsen werden. Zumindest am Samstag hatten die Veranstalter der 1. Marktredwitzer "Green Days" kein Glück mit dem Wetter. Bei Dauerregen kamen am Samstag nur wenige Besucher, die die durchaus gelungene Präsentation im Auenpark sehen wollten. Oberbürgermeister Oliver Weigel wollte bei der Eröffnung der Messe auch nichts darüber sagen, ob es zwei Jahren eine Neuauflage der Messe geben wird. "Dies müssen wir mal abwarten, nach dem Wochenende ziehen wir ein Resümee", sagte Weigel.

Eröffnung im Festzelt


Einladend eingerichtet worden wäre der Auenpark. Doch nach wochenlangen sommerlichen Temperaturen zog ausgerechnet am Wochenende der nasse Herbst ein. Bei der Eröffnung fand im Festzelt stellte sich Weigel den launigen Fragen eines Moderators. Dabei erfuhren die Eröffnungsgäste, dass die Stadt im diesjährigen Jubiläumsjahr 200 Veranstaltungen anbietet. Weit über die Hälfte haben schon stattgefunden. "Die Green Days sind ein weiteres Highlight." Im Freien warteten fast 70 Aussteller auf Publikum. Holzfäller der Königsklasse faszinierten die Besucher. Zu Gast waren die "Stihl Timbersport Series". "Sie als ein ausgewähltes Publikum erhalten heute fast eine Privatvorstellung unserer Artisten. Ich kann mich kaum erinnern, vor so wenig Besuchern unsere Kunst gezeigt zu haben", sagte der Moderator bei Nieselregen.

Die übrigen Aussteller machten gute Miene zum miesen Wetter. "Ich trage die Sonne im Herzen", war zu hören. (Weiterer Bericht)

Sie als ein ausgewähltes Publikum erhalten heute fast eine Privatvorstellung unserer Artisten.Der Moderator der Säge-Show
Weitere Beiträge zu den Themen: Marktredwitz (7132)Auenpark (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.