Keine Aufbruchspuren: Verdacht gegen Mitarbeiter bestätigt sich
Porzellan-Dieb verrät sich durch Unauffälligkeit

Symbolbild: dpa
Vermischtes BY
Bayern
29.06.2016
496
0
Selb. Er hat an seinem Arbeitsplatz viel wertvolles Porzellan gestohlen – und sich durch Unauffälligkeit verraten. Denn die Kriminalbeamten konnten an den Türen des Porzellanwerklagers in Selb (Kreis Wunsiedel) keine Aufbruchspuren finden. Deshalb richtete sich der Verdacht auf Mitarbeiter des Werks – und letztlich auf einen 35 Jahre alten Mann. In seiner Wohnung fanden die Ermittler große Teile der Beute: zum Beispiel mehrere Kartons voller Glas- und Porzellanwaren, darunter der Serie Versace, die nach ersten Schätzungen bis zu 20.000 Euro wert sind, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2665)Diebstahl (169)Porzellanwerk (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.