Kinder machen ihr Frühstück selbst
Gesund und lecker

Gemüse schneiden, Brote bestreichen und belegen - das war Aufgabe der Mädchen und Buben. Die Erwachsenen vom Elternbeirat und die Erzieherinnen halfen nur, wenn es nötig war. Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
11.05.2016
11
0

Kirchenlaibach. Es war spannend und es machte Spaß, es gab viel zu werkeln und es hat am Ende lecker geschmeckt: Einen Vormittag lang drehte sich im Kindergarten Santa Maria alles ums gesunde Frühstück. Dafür hatten Michaela Kaufmann, Barbara Dierl und Sylvia Neugirg vom Elternbeirat mit den Mädchen und Buben alles vorbereitet.

Das Projekt im zweimonatigem Rhythmus mit Vorlesen und Theaterspielen ist Teil des Konzepts, Kinder verstärkt in die Entscheidungen und Alltagsprozesse einzubinden. Dadurch übernähmen sie zunehmend Verantwortung für das eigene Leben, erklärt Leiterin Gerlinde Grieshammer.Kochen, Backen, Essen seien dafür passende Beschäftigungsfelder, ergänzt Erzieherin Agnes Brandl. "Da können die Kinder fühlen, schmecken, riechen, mit Gewürze hantieren." Die Kinder dürften eigene Ideen einbringen. Die Mitglieder des Elternbeirats sollten bestenfalls assistieren, meint Kinderpflegerin Martina Pech. Stand zuletzt Pizza auf der Speisenkarte, entschieden sich die Kleinen dieses Mal für ein gesundes Frühstück. Dazu gehörten Brot, Knäckebrot, Baguette, Wurst, Käse, Frischkäse, gekochte Eier, Tomaten, Paprika und Gurken.

Jedes Kind hatte etwas von zu Hause mitgebracht. Kinder schnippelten selbst das Gemüse und belegten die Brote. So entstand am Ende ein Büfett, das sie sich gut schmecken ließen. Dabei durfte aber auch der Blick auf die Ernährungspyramide nicht fehlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.