Marktredwitzer Blasmusik eröffnet Jubiläumsjahr der Stadt Marktredwitz
Neujahrskonzert mit kleinem Festakt

Vermischtes BY
Bayern
31.12.2015
49
0

Marktredwitz. "200 Jahre Marktredwitz in Bayern": Die Stadt feiert das Jubiläum mit 200 Veranstaltungen. Für die Marktredwitzer Blasmusik unter der Leitung von Sabrina Hinz ist es eine Ehre und Selbstverständlichkeit, den Auftakt mit ihren beliebten Neujahrskonzerten zu gestalten. Dem Konzert am Neujahrstag (ab 16.30 Uhr) geht in der Städtischen Turnhalle ein kurzer Festakt voraus. Oberbürgermeister Oliver Weigel eröffnet dabei offiziell das Festjahr.

Die Marktredwitzer Blasmusik gestaltet das Programm ihrer Konzerte mit vielen Anspielungen auf die Marktredwitzer Geschichte sowie die Marktredwitzer Verbindungen. Dass es etwas zu feiern gibt, wird bereits zu Beginn des Konzerts mit der "Champagner-Laune" des Marktredwitzers Hans Schrott in einem Arrangement von Erwin Jahreis deutlich.

Musical und Oper


Jede der vier Partnerstädte ist zum Jubiläum ein eigenes Stück gewidmet: La Mure in Frankreich "Vive la France", ein Medley mit bekannten französischen Chansons. Für Vils in Österreich/Tirol haben die Musiker bekannte Titel aus dem Musical "Elisabeth" vorbereitet. Mit Auszügen aus der bekannten Oper "Der Barbier von Sevilla" des italienischen Komponisten Rossini wird Castelfranco Emilia bedacht. Den niederländischen Freunden aus Swalmen/Roermond schließlich wird mit "André Rieu in Concert" ein Medley aus bekannten Interpretationen gespielt - natürlich inklusive Solo-Violine.

Wie gewohnt gibt es einen klassischen und einen moderneren Teil. Die Besucher dürfen sich auf so manche Überraschung und Solostücke freuen. Durch das Programm führt in bewährter Weise Christl "Muck" Schemm. Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Info Marktredwitz, Markt 29, Telefon 09231/501-128, Fax 09231/501-129, E-Mail touristinfo@marktredwitz.de. Erwachsene zahlen 13 Euro, Schüler 9 Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets 15 und 9 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.