Meisterleistungen der Tauben
Brieftaubenzuchtvereine Grenzlandflieger und Pointstürmer ehren ihre Meister

RV-Vorsitzender Holger Kunnert (Fünfter von links) und Ortsvorsitzender Heinz Daschner (Zweiter von rechts) kürten die Meister der Brieftaubenzuchtvereine 09765 Grenzlandflieger und 01632 Pointstürmer (von links). Bild: hia
Vermischtes BY
Bayern
22.01.2016
57
0

Nicht nur für Brieftaubenzuchtvereine 09765 Grenzlandflieger und 01632 Pointstürmer Kirchenlaibach war es kein gutes Reisejahr. Dennoch ließen Mitglieder mit beachtlichen Leistungen ihrer Tiere aufhorchen.

Kirchenlaibach. Josef Dötsch aus Frankenberg und die Schlaggemeinschaft (SG) Busch/Fischer sind die großen Gewinner der Vereinsmeisterschaft 2015. Zum Abschluss des Vereinsjahres kürten die Mitglieder im Schützenheim "Zur Linde" die Besten in der Reiseleistung.

Erstmals in der über 45-jährigen Geschichte der Zuchtvereine prämierten sie aufgrund sinkender Mitgliederzahlen einen gemeinsamen Vereinsmeister. Für den Kirchenlaibacher Vorsitzenden Heinz Daschner haben die Tauben trotz durchwachsener Witterungsbedingungen Meisterleistungen vollbracht. Sein Dank galt auch den Frauen, die immer wieder auf ihre Männer verzichten müssten.

Wie er berichtete, erfolgten im zurückliegenden Reisejahr zwölf Alt- und vier Jungflüge. Es musste jeweils ein Flug abgesagt werden. Auflassorte waren Rottendorf (119 Kilometer), Wertheim (160), Pfungstadt (227), Kirchheim (287), Kusel (316), Trier (370), Borg (381), Bouillion (465), Reims (557) und Creil (671). Vereinsmeister beider Vereine wurde erstmals Josef Dötsch mit 39 männlichen Tauben, Vizemeister die SG Busch-Fischer mit 37 Tauben.

Dötsch war es auch, der mit 27 Preisen die drei besten Weibchen beider Vereine und mit 4168 Kilometer das beste Weibchen in seinem Schlag hatte. Die drei besten Jährigen-Tauben sowie mit 3974 Kilometern den besten Vogel mit 23 Preisen besitzt dagegen die SG Busch/Fischer. Sie wurde auch Jungflugmeister im Verein Grenzlandflieger. Zum Jungflugmeister bei den Pointstürmern avancierte die SG Walter/Weiß. Sie besitzt auch die beste Jungtaube beider Vereine und die drei besten Jungtauben.

Einsatzstellenmeister sind die SG Busch/Fischer (26 Einsätze) vor Josef Dötsch (23) und Heinz Daschner (21). Wanderpokale gab es schließlich für die ausgeflogenen zwölf Flüge. Fünf gingen an die SG Busch/Fischer, drei an Josef Dötsch, zwei an die SG Kunnert und einer an Heinz Daschner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Josef Dötsch (1)Heinz Daschner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.