Mit Faust Windschutzscheibe zum Splittern gebracht
Zoff: Ehemann auf der Motorhaube

Symbolbild: dpa
Vermischtes BY
Bayern
23.12.2015
1455
0
Marktredwitz. Einen drehbuchreifen Streit lieferte sich am Montag ein Ehepaar aus Marktredwitz. Dabei "diente" der Ehemann über Minuten hinweg unfreiwillig als "Kühlerfigur" auf einem Auto. Was war passiert: Nach hitzigen Wortgefechten beschloss die Frau mit ihrem Auto wegzufahren. Doch dies wollte der Ehemann verhindern: Er sprang auf die Motorhaube und schlug mit der Faust gegen die Windschutzscheibe. Die Schläge waren so heftig, dass die Scheibe zersplitterte. Mit ihrem Mann auf der Motorhaube fuhr die Frau von der Friedenfelser Straße bis zum Parkplatz bei den "Drei Bögen". Dort hielt sie an und ihr Mann konnte von der Motorhaube herunterspringen. Nach Auskunft der Polizei "spielte" der Mann auf einer Distanz von rund 500 Metern "Kühlerfigur".
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2673)Marktredwitz (7172)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.