Nach dem Brand des Straubinger Rathauses
Eine Stadt unter Schock

Fast völlig ausgebrannt steht das historische Rathaus in der Altstadt von Straubing. Nach dem verheerenden Feuer am Freitag ist die Brandursache weiter ungeklärt. Bild: dpa
Vermischtes BY
Bayern
28.11.2016
40
0

Der historische Teil des Straubinger Rathauses ist komplett zerstört. Entsetzen herrscht in der Stadt - auf den Christkindlmarkt können die Bürger aber fast unbehindert.

Straubing. Nach dem verheerenden Feuer im historischen Rathaus in Straubing ermittelt weiter die Kriminalpolizei. "Es können noch keine belastbaren Aussagen gemacht werden zur Brandursache oder zur Schadenshöhe", sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Vor dem Gebäude war ein Bereich abgesperrt worden. Der Christkindlmarkt am nahen Stadtplatz hatte jedoch wie geplant geöffnet. Nur eine Bude war geschlossen.

Ein Feuer hatte am Freitag große Teile des Rathauses zerstört. Die Flammen schossen nach Polizeiangaben bis zu 15 Meter hoch aus dem Dachstuhl des mehr als 600 Jahre alten Hauses. Die Sicherung des Gebäudes laufe auf Hochtouren und sollte bis Montagabend abgeschlossen sein, teilte die Stadt am Sonntagabend mit. Während des Tages war ein Stützgerüst für die nach dem Brand weitgehend freistehende Fassade aufgebaut worden. Um diese zu entlasten, war schon am Samstag der metallene Turm am Giebel des Rathauses entfernt worden. Wertvolles historisches Mobiliar habe gesichert werden können. Es bestehe aber "keine akute Einsturzgefahr". Erst in der Nacht war es der Feuerwehr gelungen, die Flammen zu löschen.

Die Stadt kündigte an, es müsse wegen der Auswirkungen des Feuers mit erheblichen Einschränkungen gerechnet werden. Zunächst sei man damit beschäftigt, die Daten- und Telefonanbindung im größtenteils unbeschädigten Verwaltungsgebäude wiederherzustellen. Für die Ämter aus dem historischen Teil suche man nach einer vorübergehenden Unterbringung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rathaus (161)Straubing (116)Brände (227)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.