Schnee und Dauerregen
Behinderungen und Hochwasser

Die Fichtelnaab bei Erbendorf (Kreis Tirschenreuth). Bild: rw
Vermischtes BY
Bayern
22.02.2016
153
0

Weiden/Amberg. (räd/soj/rw/dpa) Schnee und Regen haben am Wochenende durch vereiste Straßen aber auch Hochwasser vielerorts zu Behinderungen geführt.

In Ebnath trat nach stundenlangen Regenfällen in der Nacht zum Sonntag die Fichtelnaab über die Ufer. Von Samstag auf Sonntag hat sich der Wasserstand der Fichtelnaab in Erbendorf laut Hochwassernachrichtendienst mehr als verdoppelt. Dort, wie auch an der Waldnaab bei Windischeschenbach, wurde am Sonntagnachmittag Meldestufe 1 erreicht. Für Neustadt und die Haidenaab bei Pressath gab der Hochwassernachrichtendienst am Abend Meldestufe 2 aus. Teilweise stark gestiegene Pegel meldeten zudem Vils und Rosenbach. Teilweise waren Felder oder auch Gemeindestraßen überflutet.

Tags zuvor bereiteten Eis und Schnee Probleme. Auf glatter Fahrbahn stießen am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Oberviechtach und Gaisthal (Kreis Schwandorf) zwei Autos frontal zusammen. Vier Menschen, darunter ein siebenjähriges Mädchen, wurden verletzt. In Niederbayern kam es nach Schneefällen zu mehreren Verkehrsunfällen. Insgesamt habe es zwischen 16 Uhr und 20 Uhr 25 Unfälle gegeben, sieben Menschen seien leicht verletzt worden, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Unfall (822)Hochwasser (3437)Glätte (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.