Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums nehmen Abschied von beliebter Direktorin
Ein Schultag im Zeichen der Trauer

In einer bewegenden Feier erklangen "Amazing Grace" und "Möge die Straße uns zusammenführen". Bild: privat
Vermischtes BY
Bayern
16.12.2015
78
0

Marktredwitz. Der Freitagmorgen am Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz stand ganz im Zeichen der Trauer um die plötzlich verstorbene hoch geschätzte Schulleiterin Gertraud Nickl. Nahezu alle Schüler trugen schwarze Kleidung, manche hatten weiße Rosen dabei. Auf der Chorbühne der Aula war ein großes Farbporträt von Gertraud Nickl aufgestellt, rund herum brannten Kerzen. Ein Kondolenzbuch lag bereit, wo sich im Laufe des Vormittags viele Kinder, Jugendliche und Lehrer eintrugen. Am Vormittag fand eine Trauerfeier statt, an der auch Familienangehörige teilnahmen. Schweigend kamen die einzelnen Klassen begleitet von ihren Lehrern in die Aula und stellten sich kreisrund vor dem Bild auf, die Familie nahm ganz vorne Platz. Mit einer bewegenden Trauerrede nahm Studiendirektor Werner Stehbach Abschied von Gertraud Nickl, unterstützt von Studiendirektorin Irmtraud Schröttel und Studiendirektor Jürgen Herr, welche den christlichen Rahmen der äußerst würdigen Gedenkstunde setzten. Der Schlussgedanke: "Viel von Ihnen wird bleiben!" Damit sprach er allen Anwesenden aus dem Herzen. Alle Klassensprecher brachten eine weiße Rose nach vorne, danach folgten die Chorsänger, welche ebenfalls einen Blumengruß niederlegten. Auch Gertraud Nickls Tochter Charlotte sprach kurz unter Tränen zu den Gymnasiasten. Sie dankte allen und erinnerte sich, wie oft ihre Mutter "von ihrer Schule" mit schwärmerischem Stolz gesprochen habe. Mit "Amazing Grace" und dem Lied "Möge die Straße uns zusammenführen", in dem es unter anderem heißt: "Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand" hatte Oberstudienrat Andreas Krauß sehr emotionale Texte ausgewählt, die die Stimmung in der Aula musikalisch abbildeten. Gertraud Nickl hatte unter anderem den "Musischen Zweig" des Otto-Hahn-Gymnasiums etabliert. Und so wird mit jedem in Zukunft von den Jugendlichen gesungenen Lied auch an sie erinnert.

Weitere Beiträge zu den Themen: Nickl (3)OHG (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.