Shoppen am Feiertag im historischen Ambientes - Fußgängerzone und Rotmain-Center miteinander ...
Einkaufsstadt für alle Generationen

Vermischtes BY
Bayern
14.08.2015
5
0
Festspielstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftsstandort - das sind nur drei Beschreibungen für Bayreuth. In der oberfränkischen Kommune mit gut 71 000 Einwohnern sind aber nicht nur Kultur, Bildung und große Unternehmen zu Hause. Gerade für Einkäufe lohnt sich ein Abstecher zu jeder Jahreszeit. Shopping, Sightseeing und gutes Essen - auch das macht Bayreuth aus.

Am verkaufsoffenen Feiertag Mariä Himmelfahrt (15. August) werden sicherlich wieder viele Kunden ihre Besorgungen erledigen. Die Bayreuther Fußgängerzone ist geprägt von liebevoll sanierten Gebäuden, großzügigen Stadtplätzen, unzähligen Straßencafés und verschiedensten Läden. Die Vielzahl ausgesuchter Fachgeschäfte und Kaufhäuser sorgt in der Weltkulturerbestadt für ein optimales Einkaufsangebot. Shoppen, Bummeln und Verweilen wird den Besuchern leicht gemacht. Hier wird Einkaufen zum Erlebnis für Jung und Alt.

Als Erweiterung der neu gestalteten Fußgängerzone und mit dieser durch eine Fußgängerbrücke perfekt verbunden, vereint das Rotmain-Center rund 80 hochwertige Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe unter einem Dach.

Die Innenstadt ist sehr gut zu erreichen: Vom Hauptbahnhof aus sind es nur fünf Minuten Fußweg. Darüberhinaus stehen in dem Ort viele Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung, die Platz für über 6000 Autos zu günstigen Preisen bieten.

Seine Position als Einkaufsstadt untermauert Bayreuth mit seiner zentralen Lage - dies wissen nicht nur die Bewohner Oberfrankens zu schätzen, sondern auch die Bürger der angrenzenden Landkreise in der Oberpfalz.

Mit einer busfreien Fußgängerzone hat die Stadt überdies eine entscheidende Grundlage für eine qualitative Weiterentwicklung von Bayreuths "guter Stube" geschaffen. Auch die Baumaßnahmen in der Innenstadt in den vergangenen Jahren haben all ihre gesteckten großen Ziele erreicht - möglichst viel Leben auf den Markt zu bringen.

Eine umfangreiche Oberflächenneugestaltung mit neuer Pflasterung, Wasserlauf und neuem Stadtmobiliar und vielem mehr sind nur einige Elemente, die dazu beigetragen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayreuth (1197)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.