Sieben Lokale, sieben Gruppen
Die Nacht der Wirtshausmusik

Die "Böhmisch-Bayerischen Musikanten" spielten im Hotel "Bairischer Hof" bodenständige Blasmusik. Bild: kro
Vermischtes BY
Bayern
06.03.2016
21
0

Sieben Lokale, genau so viele Gruppen und vor allem viele gut gelaunte Besucher. Allerdings erzeugten die Musikanten die Klänge nicht immer mit Blech.

Marktredwitz. Erstmals fand am Freitag in Marktredwitz eine "Nacht der Wirtshausmusik" statt. Sieben Lokale im Stadtgebiet beteiligten sich daran, sieben verschiedene Gruppen und Bands spielten an diesem Tag auf. Die Akteure sorgten mit uriger aber auch gefühlsbetonter und energiegeladener Volksmusik aus Oberfranken und der Oberpfalz dafür, dass an diesem Abend eine tolles Atmosphäre in Marktredwitz herrschte. Mit Pendelbussen waren die Wirtshäuser miteinander verbunden. Im Hotel "Bairischer Hof" begeisterten die "Böhmisch-Bayerischen Musikanten", bei dem unter anderem die Stiftländer Musiker Peter Fuhrmann und Armin Scharnagl mitwirkten, für bodenständige Blasmusik vom Feinsten.

Auch OB Weigel gefiel's


Schräg gegenüber ließen es im "Zoigl am alten Rathaus" "D'Aufdrahd'n" aus Nittendorf bei Regensburg so richtig krachen. In der proppenvollen Zoiglstube herrschte großartige Stimmung. Unter den vielen Besuchern war auch Oberbürgermeister Oliver Weigel, dem es sichtlich gefiel. Jüngere und ältere Besucher saßen an einem Tisch und hatten eine mächtige Gaudi.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.