Tagung zum Thema Medizintechnik in Weiden
OTH wird immer mehr zur Plattform für internationale Kongresse

Zur Eröffnung der Veranstaltung war Bezirkstagspräsident Franz Löffler als Mitglied des Präsidiums der Europaregion Donau-Moldau gekommen. "Wissenschaft macht an den Grenzen nicht halt", sagte er. Bild: Bühner
Vermischtes BY
Bayern
26.02.2016
36
0

Weiden. Rund 100 Wissenschaftler aus Tschechien, Österreich und Deutschland waren am Donnerstag und Freitag an der OTH zu Gast. "Healthcare Innovation Triangle" lautete der Name der zweitägigen Wissenschaftstagung, bei der es um Medizintechnik ging - die erste Tagung dieser Art an der Hochschule, gesprochen wurde Englisch. Partner der OTH war die Europaregion Donau-Moldau (EDM), ein Zusammenschluss tschechischer, deutscher und österreichischer Regionen.

Zur Eröffnung der Veranstaltung betonte Bezirkstagspräsident Franz Löffler den grenzüberschreitenden Charakter der EDM und der Tagung: "Wir wollen dem Raum zwischen den Metropolen München, Nürnberg und Prag eine Identität geben." Die Oberpfalz sei eine Wissensplattform für Forschung und Entwicklung, daher sei er "begeistert von den Themen, die Sie hier besprechen". Diese Themen deckten das breite Spektrum aktueller Forschung in der Medizintechnik ab und damit vieles, was zur Verbesserung unserer Gesundheitsversorgung beiträgt.

Ein Beispiel war die zunehmende Digitalisierung in der Medizin, die für die Behandlung von Krankheiten völlig neue Felder erschließt. Und schon am ersten Tag ging es auch um Patientensicherheit, also um Hygiene im Krankenhaus und auch um das Zusammenspiel von Mensch und Maschine.

"Biomechanik" lautete ein weitere Überschrift, dabei geht es um die Erforschung der Bewegungen des menschlichen Körpers, um Schlussfolgerungen für Orthopädie und Rehabilitation abzuleiten. Gezeigt wurde hierbei am zweiten Kongresstag, dass es zu einem Zusammenspiel von psychischen und biomechanischen Belastungen kommen kann.

Zu den Top-Referenten der Tagung gehörte Professor Dr. Erich Reinhardt, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Sparte Medizintechnik des Siemens-Konzerns. Reinhard sprach über die Zukunftstrends der Medizin und der Medizintechnik.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.