Turbulentes Tauziehen um Diamantenraub

Vermischtes BY
Bayern
04.11.2016
5
0

Marktredwitz. Seit Anfang Oktober sind die Akteure des Amateurtheaters Marktredwitz-Dörflas wieder fleißig dabei, ein neues Stück einzustudieren. In der Gauner-Kriminalkomödie "Ein krummes Ding, der Diamantenraub" von Reto Gmür geht es hoch her. In dem Stück stehlen Eduard Müller (Harald Eichner) und sein tollpatschiger Bruder Hugo (Hans Wintersteiner) eine wertvolle Diamantensammlung. Auf der Flucht vor der Polizei verstecken sich die beiden in einem Nachtclub, welcher Lola Leppert (Elke Schöffel) gehört. Obwohl Eduard Lola noch immer 5000 Euro schuldet, versteckt sie die beiden Brüder vor der Polizei. Als Lola und ihre Tänzerinnen (Martina Nachbar, Theresa Herrmann) erfahren, dass die beiden Einbrecherbrüder Edelsteine im Wert von zwei Millionen Euro bei sich tragen, beginnt ein turbulentes Tauziehen um echte Gefühle und den Traum vom großen Reichtum. Neben Lola und ihren geldgierigen Tänzerinnen sind auch noch weitere Personen an den Diamanten interessiert: ein dienstbeflissener Polizeikommissar (Thomas Meyer), sein junger Gehilfe (Cedrik Nappert), ein schmieriger Ex-Sträfling (Stefan Malzer) mit Beziehungen zur Unterwelt und die angehende Bürgermeisterin (Susanne Zimmert). Regie führt Jürgen Bauer. Premiere ist am Samstag, 26. November, weitere Vorstellungen folgen am Freitag, 2. Dezember, und am Samstag, 3. Dezember. Wie gewohnt jeweils um 20 Uhr in der Turnhalle in Dörflas. Eintrittskarten (Erwachsene 9 Euro, Kinder 6 Euro) gibt es ab sofort in der Tourist-Info Marktredwitz. Restkarten an der Abendkasse kosten jeweils 2 Euro mehr. Weiter Informationen gibt es auf der Internetseite des Amateurtheaters (www.amateurtheater-marktredwitz.de). Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.