Vorschauf auf die Gartenschau
"Alles in Grün" am Roten Main

Im Mainauenhof stehen ab Samstag bei der Landesgartenschau viele Punkte auf dem Programm: Der Chor "Hohes Fichtelgebirge" gibt ein Konzert, Besucher können "Markantes um den Ochsenkopf" entdecken und Glasgravur-Vorführungen. Auch das Fichtelgebirge stellt sich dort vor. Bild: LGS Bayreuth 2016
Vermischtes BY
Bayern
10.06.2016
30
0

Mit einer neuen Blumenschau, dem Mainauenlauf und einem Konzert von Michael Fitz startet die Landesgartenschau am morgigen Samstag ins Wochenende. Der Sonntag gehört dann den Jägern. Sie haben eine Vielzahl von Vorführungen und Aktionen vorbereitet.

Bayreuth. "Blattschmuck-Schmuckblatt - alles in Grün", lautet der Titel der neuen Ausstellung, die am Samstag, 11. Juni , 9 Uhr, in der Blumenschauhalle eröffnet wird. Gezeigt werden besondere Palmen, Bananen- und Bambusinstallationen sowie seltene Orchideen und über 50 Funkiensorten. Für den Mainauenlauf, für den eine Stunde später der Startschuss fällt, liegen über 1000 Anmeldungen vor: für den Kinderlauf (500 Meter, 10 Uhr Start), den Jugendlauf (1000 Meter, 10.15 Uhr), den Hobbylauf (5 Kilometer, 10.45 Uhr) und den Mainauenlauf (10 Kilometer, 11 Uhr). Informationen im Internet unter www.mainauenlauf.de.

Dritter Höhepunkt am Samstag ist um 16 Uhr auf der Seebühne der Auftritt von Michael Fitz - bekannt als "Tatort"-Kommissar, Sänger und Musiker. Zuvor stehen drei einstündige Konzerte an: des Städtischen Blasorchesters Bayreuth (12 Uhr, Seebühne), des Posaunenchores Laineck (14 Uhr, Bühne Ouvertüre) und von Immanuel Buddy Angelo (15 Uhr, Junge Bühne). Außerdem präsentiert sich die Faschingsgesellschaft Bayreuther Mohrenwäscher von 14 bis 15 Uhr auf der Jungen Bühne.

Der Imkerverein beschäftigt sich in einem Vortrag (11 bis 12.30 Uhr) mit der Frage "Mit welchen Gartenpflanzen fördert man Bienen?" und im Infozentrum "Bayern blüht" wird ganztägig eine Pflanzenschutzberatung angeboten. Am Stand des Umweltministeriums stellt sich der Wanderverband Bayern vor und die Forstverwaltung informiert zur Rettungskette Forst (jeweils auch am Sonntag).

Mit einem Eröffnungsblasen auf der Seebühne beginnt am Sonntag um 10 Uhr der Tag der Jäger. Besondere Aktionen sind eine Präsentation von Jagdhunderassen (12.30 bis 13.30 Uhr), das Große Jagdhornblasen (15 bis 16 Uhr) und die Abschlussveranstaltung (16 bis 17 Uhr; jeweils Seebühne). Parallel läuft am Nachmittag der Jugendtrachtentag mit Auftritten auf der Seebühne (14 bis 15 Uhr) und der Jungen Bühne (16 bis 17 Uhr). Von 15 bis 18 Uhr sind die Mitwirkenden im Gelände unterwegs. Das Kontrastprogramm bieten ein Trommel-Workshop mit Afro Samba (15 bis 16 Uhr, Junge Bühne) und die Aufführung von "Der kleine Prinz" (16 bis 18 Uhr, Heckentheater). Den ganzen Tag wird der Spielmannszug Maierhof auf dem Gelände unterhalten und im Mainauenhof gibt der Chor "Hohes Fichtelgebirge" von 10.30 bis 12 Uhr ein Konzert.

Bei der AOK dreht sich am Sonntag alles um "Ernährung, Bewegung und Entspannung" und dazu, die eigene Fitness zu testen, ruft sie am Montag von 15.14 bis 16.15 Uhr auf. Am Donnerstag , 16. Juni, gibt sie von 17 bis 18 Uhr Tipps zum Thema "Rundum fit - auch im Kopf". Und für Petanque wirbt am Dienstag, 17 bis 18 Uhr, der Verein für Rehabilitation und Gesundheitssport Bayreuth im Gourmet-Kabinett. Zuvor besteht die Möglichkeit zum Kajakfahren und Stand-up-Paddeln (14 bis 17 Uhr).

An grünen Themen stechen hervor: die Sprechstunde beim Pflanzendoktor (heute, Freitag , von 9 bis 18 Uhr), die Kräuterküche der AOK (Dienstag, 14 bis 16.30 Uhr) und die Infos der Bayreuther Umweltstation Lindenhof des LBV über "Seedbombs - für mehr Natur in der Stadt" (ganztätig am Mittwoch im Pavillon des Umweltministeriums). Ebenfalls am Mittwoch können sich die Besucher im Mainauenhof "Markantes um den Ochsenkopf" entdecken und Glasgravur-Vorführungen verfolgen.

Am Donnerstag öffnen dann drei neue Präsentationen: "Alte Zeiten - Alte Rosen" im Pavillon des Landwirtschaftsministeriums sowie "Glas und Schiefer der fränkischen Rennsteigregion" des Bezirksverbands Gartenbau. Im Mainauenhof stellt sich das Fichtelgebirge vor. Wieder vor Ort ist am Donnerstag der Geopark Bayern-Böhmen (10 bis 16 Uhr, Stand des Umweltministeriums).

Im Bereich Kultur und Unterhaltung sind unter anderem geboten: die Cantabile Chorwerkstatt (heute, 16 bis 17 Uhr, Bühne Ouvertüre), das Erzähltheater "Silvia, die Waldfee" (Montag, 14 bis 15 Uhr), Märchen für Erwachsene zum Lauschen und Lachen (Montag, 16 bis 17 Uhr, beides im Heckentheater), die Bigband Swingaweng (Dienstag, 18 bis 20 Uhr, Seebühne) sowie ein Konzert der Zollkapelle Nürnberg (Donnerstag, 14 bis 15.30 Uhr).

___



Weitere Informationen (unter anderem Aktuelles, Terminänderungen):

www.landesgartenschau2016.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Gartenbau (9)Landesgartenschau Bayreuth (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.