Vorsitzender der Frankenpfälzer Bühne macht weiter
Josef Bauer gibt Zugabe

Vermischtes BY
Bayern
19.04.2016
5
0

Kirchenpingarten. (kr) Seit über 25 Jahren ist die Frankenpfälzer Bühne wichtiger Kulturträger der Gemeinde und engagierter Mitgestalter des Ferienprogramms der Vereine. Bürgermeister Klaus Wagner stellte in der Jahreshauptversammlung deshalb fest: "Es ist beachtlich, was der Verein leistet." Im Gasthaus Deubzer, Fuchsendorf, ließ die 25-köpfige Bühnentruppe die zurückliegende Saison Revue passieren, wählte für die kommenden zwei Jahre einen neuen Vorstand und blickte in die Zukunft.

Bei den Neuwahlen erklärte sich Josef Bauer bereit, nochmals für zwei Jahre den Vorsitz zu übernehmen. Sein bisheriger Stellvertreter Christian Dötsch jedoch trat zurück. Er begründete dies damit, dass er als Regisseur bei allen Sitzungen anwesend und für die Förderung der Jugend zuständig sei. Er sagte: "Egal, ob ich den Posten habe oder nicht, ich bin immer da." Schriftführerin Kerstin Legath erinnerte an den Jahresausflug in den Bayerischen Wald, die Familienwanderung zur Tauritzmühle, den Besuch von Theatervorstellungen und vor allem an die viel gelobte Aufführung des Stückes "Der bezahlte Urlaub". Beim Ferienprogramm galt den Bienen die Aufmerksamkeit. Vorsitzender Josef Bauer ergänzte ihren Bericht mit dem Hinweis auf den Wandertag nach Görau, der am 28. April wieder mit Krenfleischessen ansteht. Viel Zeit nahm die Suche nach einem passenden Theaterstück in Anspruch.

Zu einem dicken Ausgabeposten im Kassenbericht von Carina Peetz summierten sich die Kosten für die Aufführungsrechte, Gema und die Bücher. Über 900 Euro musste sie dafür überweisen. Kassenprüfer Josef Dötsch bescheinigte eine solide Buchführung. Die Frankenpfälzer Bühne ist laut Bürgermeister Wagner ein Aushängeschild für die Gemeinde. Er würdigte das Engagement bei der Jugendarbeit und der Mitgestaltung der 5000 Broschüren "Kirchenpingarten stellt sich vor".

Ein Ziel haben die Laiendarsteller in diesem Jahr bereits, das Seenland und die Goldschlägerstadt Schwabach beim Tagesausflug am 23. Juli.

Der VorstandDie Führungsriege bilden: Vorsitzender Josef Bauer, seine Stellvertreter Elke Bauer Hannes Kohl (beide neu), Kassier Carina Peetz, zweite Schatzmeisterin Kassier Katja Buchbinder, Schriftführerin Kerstin Legath und zweite Schriftführerin Ronja Prechtl (neu). Die Kasse prüft weiterhin Josef Dötsch. Thomas Gottsmann (neu) und Wolfgang Buchbinder sind Beisitzer. (kr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.