Wohnhausbrand in München
Verdacht auf Brandstiftung

Vermischtes BY
Bayern
04.11.2016
12
0

München. Nach dem Großbrand in einem fünfstöckigen Münchener Wohnhaus mit drei Toten erhärtet sich der Verdacht, dass das Feuer durch Brandstiftung entstanden sein könnte. Das sagte die Polizei am Donnerstag. Ein Urteil könne jedoch erst nach Abschluss der Ermittlungen durch Brandfahnder und Vernehmung der Bewohner gefällt werden. Bei dem Brand im Treppenhaus waren am Mittwoch ein Mann (37) und seine Töchter (9 und 16) ums Leben gekommen. Das Feuer ging von einer Matratze im dritten Stock aus.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.