Zwei Autos fangen nach Kollision Feuer
Ausgebrannt

Da wird auch der Schrotthändler nicht mehr viel auf den Tisch legen. Von diesem VW war nach dem Unfall nicht mehr viel zu gebrauchen. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt. Bild: bkr
Vermischtes BY
Bayern
21.06.2016
17
0

Mehlmeisel. Zwei ausgebrannte Autos, ein VW Passat und ein VW Golf, sowie zwei leicht verletzte Personen waren das Ergebnis einer nicht beachteten Vorfahrt am Montagvormittag. Den Unfall verursachte nach Auskunft der Polizei ein 70-Jähriger Mehlmeiseler.

Er wollte mit seiner 18-jährigen Enkelin aus Richtung der Liftstraße gegen 8.25 Uhr in die Staatsstraße 2181 nach links Richtung Fichtelberg einbiegen. Er missachtete dabei den Vorrang eines aus Fahrtrichtung Fichtelberg kommenden VW Golfs mit Aachener Kennzeichen. Nach dem Zusammenstoß fingen beide Fahrzeuge Feuer und brannten aus. Beide Fahrzeuglenker erlitten leichte Blessuren und mussten sich einer ambulanten Behandlung unterziehen. Die Beifahrerin des Mehlmeiselers kam mit dem Schrecken davon. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei aufgrund des Alters der Fahrzeuge auf "nur" 5000 Euro. Als Grund für den Unfall gab der Verursacher an, durch die im Einmündungsbereich aufgestellte Tafel des Wildparks Mehlmeisel mit Hinweis auf die Landesgartenschau Bayreuth in der Sicht behindert gewesen zu sein.

Die Feuerwehren Mehlmeisel und Unterlind waren mit 15 Einsatzkräften vor Ort und regelten den Umleitungsverkehr. Die BRK-Bereitschaft Fichtelberg war ebenfalls am Unglücksort.
Weitere Beiträge zu den Themen: Unfall (819)Feuerwehr (1102)Brände (227)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.