61-Jähriger liegt auf Intensivstation
Taxifahrer weiter in Lebensgefahr

Vermischtes
Bayern
14.12.2015
6
0

München. Nach dem Angriff von zwei Fahrgästen auf einen Taxifahrer in München schwebt der 61-Jährige weiter in Lebensgefahr. Er war am Sonntag mit den Männern in Streit geraten und hatte sein Fahrzeug angehalten. Als er ausstieg, stießen diese ihn zu Boden und traten laut Polizei so heftig auf seinen Kopf ein, dass der Taxler das Bewusstsein verlor. Mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen liegt der 61-Jährige weiterhin auf der Intensivstation. Die Kripo ermittelt wegen versuchten Mordes. Die Täter konnten flüchten.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)versuchter Mord (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.