Bayerischer Fußball-Verband
Vier Turniere im Beachsoccer

Vermischtes
Bayern
16.04.2016
4
0

München. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) richtet von Mai bis Juli vier offizielle Beachsoccer-Turniere aus. Für Herren und Frauen finden drei Wettbewerbe in Bayreuth (28. Mai), Nürnberg (18. Juni) und Hirschau (9. Juli) statt.

Bei den Herren qualifizieren sich die jeweiligen Sieger für den "Regionalentscheid Süd" und spielen dort um die Qualifikation für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft. Nachwuchskicker der zusammengelegten Jahrgänge 1999 bis 2001 (Jungen/Mädchen in einer Mannschaft) treffen sich beim Jugendturnier (29. Mai) ebenfalls in Bayreuth auf Sand. Für die Teilnahme an den Beachsoccer-Turnieren sind weder ein gültiger Spielerpass, noch eine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Ein Team besteht aus mindestens fünf Spielern (inklusive Torwart). Weitere Informationen sowie die Online-Anmeldung sind unter www.bfv.de/beachsoccer. nachzulesen

Die Beachsoccer-Turniere im Überblick:

Samstag, 28. Mai (10 Uhr): Landesgartenschau Bayreuth (Herren und Frauen) .Sonntag, 29. Mai (10 Uhr): Landesgartenschau Bayreuth (Jugend). Samstag, 18. Juni (10 Uhr): ESV Flügelrad Nürnberg (Herren und Frauen). Samstag, 9. Juli (10 Uhr): Freizeitpark Monte Kaolino Hirschau (Herren und Frauen).

Im April und Mai bietet der Bayerische Fußball-Verband im Rahmen seiner Kampagne "Pro Amateurfußball" zudem fünf Beachsoccer-Schulungen an. Für die Oberpfalz ist diese am 18. Mai (18 Uhr) im Freizeitpark Monte Kaolino.
Weitere Beiträge zu den Themen: BFV (16)Beachsoccer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.