Brand in Straubinger Lagerhalle
Eine Million Euro Schaden nach Großfeuer

Ein Brand in einer Straubinger Lagerhalle hat mehrere Anwohner in der Nacht um ihren Schlaf gebracht. Bild: dpa
Vermischtes
Bayern
22.12.2015
97
0

Ein Brand in einer Straubinger Lagerhalle hat mehrere Anwohner in der Nacht um ihren Schlaf gebracht. Verletzt wurde niemand, die Polizei geht aber von einem Sachschaden in Millionenhöhe aus.

Straubing. Meterhohe Flammen und dichter Rauch: In der Lagerhalle eines Teppichhauses in Straubing ist in der Nacht zum Dienstag ein großes Feuer ausgebrochen und hat einen Schaden von etwa einer Million Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Brand keine Menschen verletzt. Mehrere Anwohner seien jedoch gewarnt und vorsichtshalber in Sicherheit gebracht worden.

Wegen der starken Rauchentwicklung forderten die Beamten zudem alle anderen Anwohner in der Nähe des Teppichhauses auf, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Feuer selbst war in den frühen Morgenstunden gelöscht. Einzelne Glutnester beschäftigten die Einsatzkräfte aber auch am Dienstagmittag noch.

Die Brandursache blieb zunächst unklar. Man hoffe, dass man dazu bald Näheres sagen könne, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.