Eiskaltes Vergnügen
Mehr als 2200 Schwimmer in Neuburg an der Donau

Vermischtes
Bayern
31.01.2016
6
0
Neuburg/Donau. Riesengaudi an der Donau: 2241 wagemutige Teilnehmer haben sich beim 47. Donauschwimmen im oberbayerischen Neuburg an der Donau in die eiskalten Fluten gestürzt. Tausende Zuschauer beobachteten am Samstag bei zehn Grad Lufttemperatur und Sonnenschein das bunte Treiben vom Ufer aus. Bei nur vier Grad Wassertemperatur legten die tapferen Donauschwimmer eine rund vier Kilometer lange Strecke zurück - allerdings in schützenden Neoprenanzügen. Am größten Winterschwimmen Europas, das jedes Jahr von der Neuburger Wasserwacht ausgerichtet wird, nahmen rund 250 Gruppen aus Deutschland, Frankreich und Slowenien teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: Donau (29)Neuburg an der Donau (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.