Etwa 35.000 Euro Schaden - keine Verletzten
Scheunenbrand in den Morgenstunden

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Bayern
04.03.2016
39
0

Höchstädt, Landkreis Wunsiedel. Geschätzte 35.000 Euro Sachschaden entstanden am frühen Freitagmorgen beim Brand einer Holzscheune in Höchstadt im Fichtelgebirge.

Ein aufmerksamer Autofahrer entdeckte nach Angaben der Polizei gegen 4.15 Uhr den Feuerschein und setzte den Notruf ab. Bei Eintreffen der umliegenden Feuerwehren stand das Holzgebäude am Schlossplatz bereits in Flammen. Trotz des sofortigen Eingreifens der Einsatzkräfte wurde die Scheune, die als Lagerhalle genutzt wird, stark beschädigt.

Glücklicherweise erlitt bei dem Brand niemand Verletzungen. Zur Ermittlung der Ursache des Feuers haben die Beamten der Polizeiinspektion Selb in Zusammenarbeit mit Brandfahndern der Kripo Hof die Ermittlungen aufgenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.