Farbe der Bewerbungsmappe sollte zum Bewerbungsfoto passen
Gut abstimmen

Vermischtes
Bayern
09.09.2016
7
0

Die Farbe der Bewerbungsmappe sollten Jobanwärter von ihrem Bewerbungsfoto abhängig machen. Das rät die Karriereberaterin Sabine Neumaier.

Sie empfiehlt, immer der Farbe den Vorzug geben, die am besten mit dem Foto harmoniert, weil sie etwa zu dem Hintergrund auf dem Bild oder zu der auf dem Foto getragenen Kleidung passt. "Das Gesamtbild muss stimmen", so die Expertin.

Ein anderer Gesichtspunkt bei der Wahl der Farbe der Bewerbungsmappe sei die Branche, für die der Jobanwärter sich interessiert. "Zu signalroten Bewerbungsmappen würde ich nur in kreativen Berufen raten", sagt Neumaier.

Zu den kreativen Berufen zählt sie etwa die Werbewirtschaft. In konservativen Branchen, wie der Finanzwelt, empfiehlt sie gedeckte Farben wie dunkelbraun, dunkelblau oder grau.

Insgesamt rät die Expertin dazu, bei einer Bewerbungsmappe ruhig etwas mehr Geld zu investieren als der Durchschnitt. "Ich würde mich von der Konkurrenz durch Qualität abheben", so Neumaier.

Sie empfiehlt, gegebenenfalls in eine gute Papeterie zu gehen, und sich dort eine Mappe und dazu passendes Papier auszusuchen. Das koste etwa acht bis zehn Euro. (tmn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Bewerbung (17)Bewerbungsmappe (3)Azubi 2017 (50)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.