Hohe Qualität
6000 Tonnen bayerische Karpfen im Netz

Vermischtes
Bayern
02.09.2016
14
0

München. Karpfenfreunde können sich freuen: Wie das Landwirtschaftsministerium zum Saisonstart am Donnerstag in Forchheim mitteilte, ist die Qualität der Karpfen auch in diesem Jahr sehr hoch. Trotz des kühlen und regenreichen Sommers rechnen die Teichwirte mit einer Ernte von mehr als 6000 Tonnen - etwas mehr also als der langjährige Durchschnitt. Bayern ist dem Ministerium zufolge Deutschlands größtes Karpfen-Erzeugerland: Auf einer Teichfläche von rund 20 000 Hektar werde über die Hälfte der deutschen Karpfenmenge produziert. Schwerpunkte seien Mittelfranken und die Oberpfalz, wo je ein Drittel der bayerischen Karpfen erzeugt werden, aus Oberfranken kommen rund zehn Prozent.

Weitere Beiträge zu den Themen: Karpfen (27)Landwirtschaftsministerium (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.