Kein Wintereinbruch in Sicht
Silvester soll es Schmuddelwetter geben

Symbolbild
Vermischtes
Bayern
28.12.2015
194
0

In den kommenden Tagen soll es in Bayern zwar etwas kälter werden - ein Wintereinbruch mit Schneefall ist aber nicht in Sicht. Am Dienstag halte sich vor allem im Bereich der Donau noch länger Nebel, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in München.



Die Temperaturen lägen dort dann um den Gefrierpunkt. Milder bleibe es am Alpenrand mit bis zu zehn Grad.

Richtig frostig wird es in der Nacht zum Donnerstag in den östlichen Mittelgebirgen mit bis zu minus elf Grad. In der Silvesternacht soll vom Westen her Regen nach Bayern kommen. Die Prognosen deuteten eher auf Schmuddel- denn auf Winterwetter hin, sagte der Meteorologe.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)Wetter (184)Silvester (80)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.