Leiche aufgefunden
Alter Bauernhof in Oberfranken abgebrannt

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Bayern
30.12.2015
109
0

Ein alter Bauernhof in Weißdorf nahe Hof steht in der Nacht zum Mittwoch in Flammen - vom 67 Jahre alten Bewohner fehlt auch am Tag danach zunächst jede Spur.

Weißdorf. (dpa) Auf einem Bauernhof in Weißdorf (Landkreis Hof) ist in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Vom einzigen Bewohner des Anwesens fehlte auch am Tag danach zunächst jede Spur. Die Einsatzkräfte hätten die Gebäude zunächst nicht betreten können, um nach dem 67-Jährigen zu suchen, sagte ein Polizeisprecher in Bayreuth. «Wir wissen deshalb nicht, ob er nicht da war oder ob er im Gebäude war», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Das durch den Brand nahezu vollständig zerstörte Anwesen war akut einsturzgefährdet.

Das Technische Hilfswerk musste in Absprache mit einem Bausachverständigen das Gebäude absichern, um den Ermittlern ein Betreten der Brandruinen zu ermöglichen. Ein eingesetzter Leichenspürhund der Hofer Polizei schlug dann im Wohnanwesen an. Dort fanden die Brandfahnder der Kripo Hof eine Leiche, die zwischenzeitlich auch geborgen werden konnte. "Ob es sich hierbei um den 67-jährigen Bewohner handelt, müssen die weiteren Untersuchungen ergeben", berichtet Polizeisprecher Jürgen Stadler. Die Staatsanwaltschaft Hof hat eine Obduktion veranlasst.

200 Feuerwehrleute kämpften in der kleinen oberfränkischen Gemeinde stundenlang gegen die Flammen. Es entstand ein Schaden von 50 000 Euro. Die Ursache war zunächst unklar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.