Raubmord
Lebenslange Haft

Vermischtes
Bayern
03.05.2016
4
0

Nürnberg. Knapp drei Jahre nach dem Raubmord an einer Rentnerin in Nürnberg ist ein 38-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth stellte am Dienstag zudem eine besondere Schwere der Schuld fest. Damit kann der Mann nicht mit einer vorzeitigen Haftentlassung nach 15 Jahren rechnen.

Das Gericht zeigte sich überzeugt, dass der 38-Jährige mit einem Komplizen, nach dem mit internationalem Haftbefehl gefahndet wird, im Juni 2013 bei der 85-Jährigen eingebrochen ist. Die Täter hätten die Frau gefesselt und geknebelt sowie der am Boden liegenden Seniorin dann noch zwei Decken und einen Teppich über den Kopf gelegt. Die 85-Jährige erstickte qualvoll. Danach raubten die Männer eine teure Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Justiz (109)Raubmord (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.