Schutz der EU-Außengrenzen
Herrmann warnt vor Ende der Grenzkontrollen

Vermischtes
Bayern
05.09.2016
22
0

München. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat vor einem Ende der Binnengrenzkontrollen (unser Bild zeigt die Kontrollen an der A8 bei Bad Reichenhall) in Europa gewarnt. Er sei skeptisch, dass die Kontrollen an den deutschen Grenzen im November beendet werden können, sagte Herrmann am Samstag der dpa.

Der Schutz der EU-Außengrenzen sei zwar verbessert worden, er sei aber bei weitem noch nicht ausreichend, sagte er zur Begründung. Die Bundespolizei habe allein im August mehr als 1000 Migranten die Einreise an der bayerisch-österreichischen Grenze verweigert. Seit Januar seien es mehr als 12 000 Einreiseverweigerungen gewesen. Es müsse außerdem umgehend ein Europäisches Ein- und Ausreiseregister für Drittstaatsangehörige eingeführt werden. Nötig sei unbedingt auch ein besserer Informationsaustausch sowie ein Europäischer Aktennachweis von Sicherheitsbehörden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.