Vom Beifahrersitz gefallen
Autofahrerin "verliert" Ehemann

Vermischtes
Bayern
28.12.2015
5
0

München. Während der Fahrt stand eine Autofahrerin in München plötzlich ohne ihren Ehemann da. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 28-Jährige am Sonntag vom Beifahrersitz auf die Straße gefallen, weil er sich gegen die Autotür gelehnt und sich diese aus bisher ungeklärten Gründen geöffnet hatte.

Der Mann wurde dabei zwar nur leicht verletzt, aber ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der Beifahrer war laut Angaben der Polizei deswegen nicht anschnallt, weil sich der Gurt in der Autotür verklemmt hatte. Der Mann wollte deswegen an einer roten Ampel die Tür kurz öffnen, um den Gurt zu lösen. Kurz nachdem seine 30 Jahre alte Frau wieder losgefahren war, passierte jedoch das Missgeschick.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2686)Kurioses (44)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.