Wetter bleibt sommerlich aber weniger heiß
Sommer ist noch nicht vorbei

Vermischtes
Bayern
28.08.2016
554
0

Die Menschen in Bayern konnten ein hochsommerlich heißes Wochenende genießen. Die neue Woche beginnt weniger heiter - aber ganz vorbei ist der Sommer noch nicht.

München. Sonne, blauer Himmel und mehr als 30 Grad - am letzten August-Wochenende hat sich der Sommer in Bayern nochmals von seiner schönsten Seite gezeigt. Das Thermometer kletterte in weiten Teilen des Freistaats deutlich über 30 Grad - am wärmsten war es mit 35,8 Grad im unterfränkischen Kitzingen. «Das ist wahrscheinlich ein Jahresrekordwert für Bayern», bilanzierte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag. Am Montag sorge allerdings eine Kaltfront mit Regen und Wolke zunächst für einen Vorgeschmack auf den Herbst.

Trotzdem wird die nächste Woche sommerlich, schätzten die Experten. «Es wird nicht mehr ganz so heiß, aber auf jeden Fall sonnig», sagte der DWD-Sprecher. Ab Dienstag werde es die ganze restliche Woche zwischen 25 und 29 Grad warm. Länger Hitzeperioden in dieser Jahreszeit sind laut DWD nicht ungewöhnlich, dieses Jahr hätte es einfach wenig schöne Tage hintereinander gegeben. Im unterfränkischen Kahl am Main zeigte das Thermometer am Samstag 33,9 Grad, etwas kühler war es in Kaufbeuren im Allgäu mit 26,8 Grad. Auch in München wurde die 30-Grad-Marke geknackt. Der wolkenlose Himmel lockte die Menschen vielerorts an die Seen und in Freibäder. Bei «gefühlten Temperaturen über 35 Grad» warnte der DWD vor starker Wärmebelastung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sommer (59)Wetter (179)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.