Zahlreiche Wohnungen geräumt
Gas-Leitung angebohrt

Vermischtes
Bayern
24.02.2016
5
0

Erlangen. Wegen eines Gas-Austritts sind in Erlangen zahlreiche Wohnungen geräumt worden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall am Mittwochmorgen niemand, wie ein Polizeisprecher sagte. Während einer Kanalsanierung in einem Gebäudekeller sei laut einem Mitarbeiter der Rohrreinigungsfirma aus Versehen die Gasleitung "angekratzt" worden. Stadtwerke-Mitarbeiter stellten fest, dass Gas austrat. Die Einsatzkräfte sperrten daraufhin das Gebiet um die Unfallstelle in einem Radius von etwa 100 Metern ab. Sechs Gebäudeblöcke wurden evakuiert. Auch Mitarbeiter der "Erlanger Nachrichten" und Angestellte und Kunden eines türkischen Supermarkts mussten das Gebäude verlassen. Wie viele Menschen betroffen waren, war zunächst unklar. Viele Bewohner seien aber bei der Arbeit gewesen und nicht zu Hause, sagte der Sprecher. Noch am Mittwoch soll die alte Gasleitung gegen eine neue ausgetauscht werden.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2689)Gas-Leitung (1)Evakuation (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.