Zoll entdeckt bei Schirnding 208 Gramm Crystal
Drogen unter dem Fahrersitz versteckt

(Foto: Zoll)
Vermischtes
Bayern
11.11.2016
67
0

Zollbeamte des Hauptzollamts Regensburg kontrollierten bereits am Dienstag, 1. November, nahe Schirnding einen aus Tschechien kommenden Pkw. Ein Rauschgiftspürhund erschnüffelte ein Drogenversteck mit 208 Gramm Crystal.

Wie das Hauptzollamt Regensburg heute mitteilt, gab der Reisende zuvor an, außer vier Stangen Zigaretten keinerlei verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen mit sich zu führen. Da ein Drogenschnelltest positiv verlief, durchsuchten die Zollbeamten das Fahrzeug mit Hilfe eines Rauschgiftspürhundes. "Nach kurzer Zeit zeigte der Hund starkes Interesse in der Nähe des Fahrersitzes. Versteckt hinter einem fahrzeugbedingtem Hohlraum befand sich ein Plastiktütchen mit insgesamt 208 Gramm Crystal", berichtet Zollsprecher Michael Lochner.

Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen den 37-jährigen Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen den Beschuldigten Haftbefehl. Er befindet sich in Untersuchungshaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Drogen (111)Zoll (47)Crystal (83)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.