Adidas setzt auf App

Adidas hat den österreichischen Anbieter von mobilen Sport-Apps, Runtastic, gekauft. Die Transaktion beziffere den Unternehmenswert von Runtastic auf 220 Millionen Euro, so Adidas. Bild: dpa
Wirtschaft BY
Bayern
07.08.2015
5
0

Es läuft wieder rund bei Adidas. Der Sportartikelhersteller hat die App Runtastic gekauft. Doch die Golf-Sparte entwickelt sich zunehmend zum Sorgenkind.

Nach erneuten Umsatzeinbrüchen will Adidas seine Golf-Sparte auf den Prüfstand stellen. Es sollten "künftige Optionen" für das derzeit schwächelnde Geschäft mit Golfsport-Ausrüstungen ausgelotet werden, kündigte Vorstandschef Herbert Hainer am Donnerstag am Firmensitz Herzogenaurach an. Der Umsatz der Sparte war im zweiten Quartal währungsbereinigt um 26 Prozent gesunken. Auf die Frage, ob bei der Prüfung auch ein Verkauf der beiden Golf-Töchter Adams und Ashworth zur Diskussion stehe, sagte Hainer, es würden alle Optionen geprüft. Nach Hainers Angaben hatten beide Golf-Unternehmen zuletzt unter der nachlassenden Nachfrage nach Ausrüstungen gelitten. Ansonsten aber sieht Hainer den Sportartikelkonzern nach einem schwierigen Jahr 2014 wieder auf Kurs. "Auch das unter der Erwartung gebliebene Golf-Geschäft wird nicht die Jahresziele der gesamten Gruppe gefährden", sagte er.

Starke Umsatzimpulse verspricht sich Adidas unter anderem vom Kauf des Anbieters von mobilen Sport-Apps, Runtastic. Die App zur Messung von Sport- und Fitnessdaten hat nach Firmenangaben weltweit rund 70 Millionen registrierte Benutzer. "Wir kommen damit näher an unsere Zielgruppe; viele, die Runtastic nutzen, kaufen schon jetzt unsere Produkte", sagte Hainer. Im zweiten Quartal profitierten der Konzern besonders von der guten Nachfrage nach seiner Hausmarke und besseren Verkäufen bei der Fitnesstochter Reebok. Zwischen April und Ende Juni legte der Umsatz um 15 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro zu - und das ohne Fußball-WM. Dabei half auch der schwache Euro. Der Konzernüberschuss lag mit 147 Millionen Euro um 1,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresquartals.
Weitere Beiträge zu den Themen: Herzogenaurach (124)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.