Allianz mit Gewinnschub

Wirtschaft BY
Bayern
08.08.2015
0
0
Geringe Schäden und der Verkauf einer US-Tochter bringen dem Versicherungskonzern Allianz einen kräftigen Gewinnschub. Nach einem weiteren starken Quartal hob der neue Vorstandschef Oliver Bäte nun die Prognose für 2015 an. Mit einem Betriebsergebnis von 10,8 Milliarden Euro dürfte die Allianz das Vorjahresergebnis von 10,4 Milliarden übertreffen, sagte er am Freitag in München.

Im zweiten Quartal legte der Überschuss um 15 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro zu. Das Betriebsergebnis stieg um 2,6 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro, der Umsatz um 2,4 Prozent auf 30,2 Milliarden Euro. Während die Allianz im Schaden- und Unfallgeschäft mehr verdiente, warfen Lebensversicherung und Vermögensverwaltung weniger ab als vor einem Jahr. Eine Baustelle bleibt der Vermögensverwalter Pimco, der immer noch unter Mittelabflüssen leidet.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.