Autohaus Matthes geht 90 Jahre nach der Gründung selbstbewusst in die Zukunft
Mitarbeiter sind der ganze Stolz

45 Mitarbeiter umfasst die Belegschaft des Autohauses Matthes. Der autorisierte Mercedes-Händler feierte am Standort in Marktredwitz 90-jähriges Bestehen. Darüber freuten sich die Mitarbeiter und Geschäftsinhaber Gerhard Matthes (Mitte mit Krawatte). Bild: jr
Wirtschaft BY
Bayern
01.08.2016
95
0

Marktredwitz. Gerhard Matthes leitet sein Unternehmen in der zweiten Generation. Der autorisierte Mercedes-Händler hatte gleich zweifachen Grund zum Feiern: Zum einen das 90-jährige Bestehen des Unternehmens und gleichzeitig sein 40. Jubiläum als Geschäftsleiter. Gefeiert wurde mit einem Sommerfest und vielen Kunden. Gekommen waren auch Oberbürgermeister Oliver Weigel und Landrat Dr. Karl Döhler.

Gegründet wurde das Unternehmen von Karl Matthes, dem Vater des jetzigen Geschäftsinhabers. Matthes betonte bei der Feierstunde, dass der Mercedes-Standort Marktredwitz weiter gesichert ist und freute sich, "dass wir einer der ältesten Stern-Partner sind". Nach eigenen Angaben zählt das Unternehmen in Oberfranken und der benachbarten Oberpfalz mehr als 2000 Kunden, wobei ein Großteil dem Unternehmen seit Jahrzehnten die Treue hält.

Stolz zeigte sich Matthes, dass sein Unternehmen mittlerweile schon zum sechsten Mal die Auszeichnung "Service mit Stern" erhielt. Ausdrücklich dankte er seiner 45-köpfigen Mannschaft, darunter elf Auszubildenden, die er als Herzstück des Unternehmens bezeichnete. Kurz blickte er auf die Gründerzeit 1926 zurück. Damals gab es mit Daimler den ersten Vertretervertrag. Matthes freute sich, von sicheren Arbeitsplätzen sprechen zu können: "Wir gehen selbstbewusst in die Zukunft."

Oberbürgermeister Oliver Weigel überbrachte die Glückwünsche der Stadt zum Doppeljubiläum im Festjahr der Stadt, die seit 200 Jahren zu Bayern gehört. Dank zollte er dem Unternehmen, dass sie die Stadt und Vereine immer wieder unterstützen, so auch bei der BR-Radltour. Der Oberbürgermeister wusste von einer 95-prozentigen Kundenzufriedenheit mit der Firma Matthes, was ein Hauptgrund für den Erfolg des Unternehmens sei. Abschließender Dank galt für die Standorttreue zu Marktredwitz.

Landrat Dr. Karl Döhler sprach von einer Erfolgsgeschichte des Autohauses, nannte es einen wichtigen Kfz-Partner im Landkreis und der Stadt. Weiter gratulierte er der Firma und den Mitarbeitern, dass die Zukunft des Unternehmens am Standort gesichert sei und überreichte ein Geschenk des Landkreises.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.