Baukonzern Bauer wieder mit Gewinn

Wirtschaft BY
Bayern
11.04.2015
3
0
Der Tiefbaukonzern Bauer rechnet mit weiterem Wachstum in den kommenden Jahren. Sowohl im Wohnungsbau als auch im öffentlichen Bau gebe es gute Chancen, da die Nachfrage nach Immobilien wegen der niedrigen Zinsen hoch bleibe, sagte Konzernchef Thomas Bauer am Freitag in München. In den vergangenen Jahren habe sich der Bau in Deutschland fantastisch entwickelt. "Da haben wir schon mal neidisch auf die Firmen geschaut, die nur in Deutschland aktiv sind."

Bauer mit Sitz in Schrobenhausen (Oberbayern) und gut 10 000 Beschäftigten ist auf Bodenarbeiten für Großprojekte spezialisiert. Rund drei Viertel des Umsatzes von zuletzt gut 1,5 Milliarden Euro erzielt Bauer im Ausland. Unter anderem ist Bauer an den Arbeiten für das höchste Gebäude der Welt beteiligt, dem mehr 1000 Meter hohen Kingdom Tower in Saudi-Arabien. Insgesamt konnte Bauer für das Jahr 2014 dank des Verkaufs einer Beteiligung einen Jahresgewinn von 15,7 Millionen Euro verbuchen. Im Vorjahr hatte es einen Verlust von 19,4 Millionen Euro gegeben. Die Aktionäre, die im Vorjahr leer ausgegangen waren, sollen eine Dividende von 15 Cent pro Aktie erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.