Bayern-LB zurück in der Gewinnzone

Wirtschaft BY
Bayern
21.05.2015
0
0
Nach ihren kostspieligen Aufräumarbeiten im Ausland blickt die Bayern-LB nach vorn. Im ersten Quartal 2015 kehrte die Landesbank in die Gewinnzone zurück und will ihr Kerngeschäft durch neue Zweigstellen in anderen Bundesländern stärken. Für das Gesamtjahr rechnet die Bank nach einem Milliardenverlust 2014 mit einem Gewinn vor Steuern im mittleren dreistelligen Millionenbereich. Das teilte sie am Mittwoch in München mit.

Ihre Aktivitäten im Ausland hatte die Bayern-LB nach dem Debakel mit der österreichischen Tochter Hypo Alpe Adria (HGAA) hingegen zurückgefahren. In ihrem Kerngeschäft, der Kreditvergabe an mittelständische Unternehmen, hat die Bank ihren Gewinn im ersten Quartal kräftig gesteigert. Insgesamt erreichte sie einen Vorsteuergewinn von 206 Millionen Euro und damit eine ähnliche Größenordnung wie im Vorjahreszeitraum.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.