Burger-King: Erste Filialen wieder offen

Wirtschaft BY
Bayern
16.12.2014
0
0
Die ersten der 89 geschlossenen Burger-King-Filialen sind wieder geöffnet. Am Montag sperrten Beschäftigte der Schnellrestaurants in München und anderen Städten die Türen wieder auf und verkauften Burger und Pommes Frites an die Kunden. Bis Mittwoch sollten auch alle anderen noch geschlossenen Restaurants wieder den Betrieb aufnehmen, teilte die Fast-Food-Kette in München mit.

Burger-King hatte dem vorläufigen Insolvenzverwalter der Betreibergesellschaft, Marc Odebrecht, die vorläufige Erlaubnis erteilt, die Marke zu verwenden. Außerdem finanziert die Fast-Food-Kette den Neustart mit einem Kredit in Millionenhöhe und machte so den Weg für die Wiedereröffnung der Restaurants frei. Übers Wochenende liefen dafür die Vorbereitungen wie die Belieferung mit Tiefkühlkost.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.