Flughafen-Chef pocht auf dritte Startbahn

Wirtschaft BY
Bayern
28.03.2015
0
0
Der Flughafen München dringt auf eine rasche Entscheidung über die dritte Startbahn am zweitgrößten deutschen Airport. Ohne die Bahn beraube sich der Flughafen, aber auch das ganze Land, einer wichtigen Chance für zukünftiges Wachstum, sagte Flughafenchef Michael Kerkloh am Freitag in München. "Es geht bei diesem Zukunftsprojekt auch darum, wie unser Land in 20 oder 30 Jahren dasteht", sagte Kerkloh. Das Tauziehen um die dritte Bahn hält seit Jahren an.

Im Wesentlichen sei das Projekt reif für die Umsetzung, sagte Kerkloh. Es gebe Baurecht, die Finanzierung sei gesichert, die Pläne fertig. "Es kommt entweder jetzt - oder gar nicht." Kritiker halten die dritte Bahn für unnötig und befürchten für die umliegenden Kommunen eine größere Lärm- und Abgasbelastung. Finanziell steht der Flughafen gut da. Bei einem Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro (plus 1,3 Prozent) verdiente der Konzern 2014 rund 100 Millionen Euro (plus 1 Prozent).
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.