Handwerk "geht es noch gut"

Wirtschaft BY
Bayern
18.10.2014
0
0
Das bayerische Handwerk bleibt trotz zunehmend schlechterer Konjunkturprognosen optimistisch. 88 Prozent der Betriebe erwarten nach Angaben des Bayerischen Handwerkstags (BHT) für die nächsten Monate gute oder befriedigende Geschäfte. "Wir können nicht jammern, es geht uns immer noch gut", sagte BHT-Präsident Heinrich Traublinger am Freitag in München. Im laufenden Jahr rechnet er mit einem Umsatz von 98 Milliarden Euro, etwa zwei Prozent mehr als 2013.

Beim Auftragseingang sei die allgemeine Verunsicherung aber bereits zu spüren. Rund drei Viertel der Betriebe melden zwar eine gleichbleibende oder steigende Nachfrage, aber das sind deutlich weniger als vor einem Jahr. Zudem erwarten die Handwerker zusätzliche Kosten durch Rente mit 63, Mindestlohn und Pflege-Auszeit. "Das drückt auf die Investitionsneigung."
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.