Ifo: Wirtschaft bleibt in guter Verfassung

Wirtschaft BY
Bayern
24.02.2015
0
0
Trotz der Hängepartie in Griechenland und der Ukraine-Krise bleibt die deutsche Wirtschaft in einer guten Verfassung. Der Ifo-Index als wichtiger Frühindikator für die Entwicklung der konjunkturellen Entwicklung verbesserte sich im Februar zum vierten Mal in Folge und stieg von 106,7 Punkten im Vormonat auf 106,8 Punkte. "Die deutsche Wirtschaft zeigt sich robust gegenüber den geopolitischen Unsicherheiten", sagte der Präsident des Ifo Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn, am Montag in München. Im Februar beurteilten die Unternehmen ihre gegenwärtige Lage zwar etwas schlechter als im Januar, zeigten sich aber für die kommenden sechs Monate optimistischer.

Der Ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. Er wird monatlich aus der Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Einzel- und Großhandel sowie aus der Bauwirtschaft ermittelt. Auch die Einzelhändler blickten zuversichtlicher in die kommenden Monate als zuvor.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.