IG Metall erhöht den Druck

Wirtschaft BY
Bayern
04.02.2015
0
0
Die IG Metall erhöht im Tarifkonflikt in der bayerischen Metallindustrie weiter den Druck. Für heute ruft die Gewerkschaft Zehntausende Beschäftigte in 35 Betrieben zu Aktionen auf. Damit erreichen die Warnstreiks einen ersten Höhepunkt. Ein Schwerpunkt soll in München liegen. Hier wurden Beschäftigte unter anderem bei Kraus Maffei, Siemens, MTU Aero Engines und dem BMW-Forschungszentrum zu Warnstreiks aufgerufen.

Für Montag ist die dritte Runde der Tarifverhandlungen angesetzt. Bayern ist nach Baden-Württemberg der zweitgrößte Tarifbezirk. In der Tarifrunde 2013 war hier der Pilotabschluss erzielt worden, der dann auch in den übrigen Bezirken übernommen wurde. Noch ist offen, in welchem Bezirk diesmal der Pilotabschluss verhandelt wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.