Juweliere hoffen auf ein gutes Jahr

Wirtschaft BY
Bayern
21.02.2015
0
0
Aufgrund der Kauflaune der Verbraucher hofft die Uhren- und Schmuckbranche in Deutschland auf gute Geschäfte in diesem Jahr. Sollte die gute Stimmung anhalten, sei mit Umsätzen mindestens auf Vorjahresniveau zu rechnen, erklärte der Geschäftsführer des Bundesverbandes der Juweliere, Schmuck- und Uhrenfachgeschäfte, Joachim Dünkelmann, am Freitag zum Start der bis Montag laufenden Messe Inhorgenta in München.

Dünkelmann zufolge haben sowohl Uhren- als auch Schmucklieferanten angesichts der gestiegenen Goldnachfrage und der Wechselkursfreigabe des Schweizer Franken Preissteigerungen angekündigt oder bereits umgesetzt. Auch im Handel dürften die Verkaufspreise aber tendenziell zulegen. Im vergangenen Jahr waren die Umsätze der Juweliere und Fachgeschäfte mit 4,65 Milliarden Euro leicht rückläufig (Vorjahr: 4,73 Milliarden Euro).
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.