Raiffeisenbank am Kulm legt positive Zahlen vor
Bankenturbulenzen getrotzt

Konrad Schäffler. Bild: hia
Wirtschaft BY
Bayern
30.06.2016
29
0

Die Raiffeisenbank am Kulm bewegt sich in sicheren Gewässern. Mehr noch: In nahezu allen Bilanzpositionen erzielte sie erneut Zuwachsraten - und das trotz Branchenturbulenzen, unsicherer Marktlage, Nullzins-Phase und ausufernder Regelungswut des Staates und der EU.

Speichersdorf. Nach der Ära Edmund Kopp präsentierten mit Peter Porsch und Konrad Schäffler erstmals zwei Vorstände Bilanzzahlen, Geschäftsverlauf, Entwicklung und Neuerungen der Bank sowie ihre mittelfristige Prognose. Seit 1. April führen sie die Geschäfte zusammen mit dem Grand Seigneur im Vorstand, Hans Gräbner.

Laut Schäffler stieg die Bilanzsumme stieg um 3,7 Prozent auf 89,7 Millionen Euro. Als Bilanzgewinn erzielte die Bank knapp 149 000 Euro. Davon werden 18 000 Euro ausgeschüttet. 131 000 Euro gehen in die Rücklage. Als besonders erfreulich wertete Schäffler die erneut gute Zuwachsrate von 6,4 Prozent im Privat- und Firmenkundenkreditgeschäft (um fast 3,5 auf 57,94 Millionen Euro).

Die Forderungen an Kreditinstituten, darunter Zentralbank und Verbundinstitute, erhöhten sich um 17 000 Euro auf 5,95 Millionen. Schuldverschreibungen und festverzinsliche Wertpapiere reduzierten sich um 1,2 Prozentpunkte (265 000 Euro). Die Bank verfügt über eine Barreserve von 726 000 Euro. Der Wertpapierbestand blieb mit 22,21 Millionen, das Beteiligungs- und Geschäftsguthaben mit 917 000 Euro nahezu unverändert.

Drittel mehr Aktienanteile


Aktienanteile und andere nicht festverzinsliche Wertpapiere nahmen um 233 000 Euro (31 Prozent) auf 987 000 Euro zu, das Treuhandvermögen sank um 26 000 Euro auf 44 000 Euro. Grundstücke und Gebäude sowie Betriebs- und Geschäftsausstattung sind als Sachanlagen mit 511 000 Euro, Vermögensgegenstände mit 404 000 Euro veranschlagt.

Entgegen der allgemeinen Entwicklung besitzt die Raiffeisenbank nach wie vor besondere Attraktivität bei den Spar- und Termineinlagen. Sie konnten um 4,10 Prozent (2,77 Millionen) auf 69,61 Millionen gesteigert werden, berichtete Schäffler. Der Trend liege hier bei kurzfristigen Geldanlagen. Der Vorstand riet aber auch aufgrund der nicht absehbaren Kehrtwende in der Niedrigzinsphase, die Leistung der Vermögensberater in Sachen Alternativen im Anlagemarkt zu nutzen.

Reduziert werden konnten im Gegenzug die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten um 366 000 Euro (3,3 Prozent) auf 10,58 Millionen Euro. Die verbrieften Verbindlichkeiten saldieren unverändert bei 613 000 Euro. Die Bank hat zudem Rückstellungen von 732 000 Euro gebildet. Bankrisiken sind durch einen entsprechenden Fonds mit 1,35 Millionen Euro abgesichert.

Besonders stolz zeigte sich Schäffler beim Zins- und Provisionsüberschuss. Trotz anhaltend rückläufigem Marktzinsgefüge legte das Zinsergebnis noch einmal um 2,4 Prozent auf zwei Millionen Euro zu. Er befürchtet aber, dass die Zinsspanne in den nächsten Jahren bei anhaltend gleichen oder noch weiter sinkenden Zinsen massiv unter Druck gerät. Von 24,5 Prozent (plus 121 000 Euro) berichtete Schäffler beim Provisionsüberschuss. Für den überdurchschnittlichen Anstieg auf 614 000 Euro seien höhere Erträge in der Vermittlung von Versicherungen, Bausparverträgen und vor allem das Immobiliengeschäft ausschlaggebend gewesen.

Sonstige betriebliche Erträge stärken den Gewinn um 122 000 Euro. Die allgemeinen Verwaltungsaufwendungen sind um 3,6 Prozent (67 000 Euro) auf 1,9 Millionen gestiegen. Abschreibungen auf Grundstücke und Gebäude sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung erfolgten in Höhe von 62 000 Euro. Sonstige betriebliche Aufwendungen schlagen mit 89 000 Euro zu Buche. Erträge aus Zuschreibungen zu Forderungen und bestimmten Wertpapieren sowie aus der Auflösung von Rückstellungen aus dem Kreditgeschäft haben den Gewinn um 127 000 Euro gestärkt. Diesen haben Abschreibungen und Wertberichtigungen auf Beteiligungen, Anteile an verbundenen Unternehmen und wie als Anlagevermögen behandelte Wertpapiere mit 34 000 Euro belastet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.