Rekordgeschäft mit Spielzeug

Lego-Produkte zählen zu den großen Umsatzbringern im Spielwarengeschäft. Offenbar ist auch Ulrich Brobeil, Geschäftsführer des Deutschen Verbands der Spielwaren-Industrie (DVSI), davon begeistert. Bild: dpa
Wirtschaft BY
Bayern
04.12.2015
17
0
Die deutsche Spielwarenbranche rechnet in diesem Jahr mit einem Rekordgeschäft. Ein Plus von vier Prozent dürfte den Umsatz auf rund 2,93 Milliarden Euro steigern, teilten der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels (BVS) und der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie (DVSI) am Donnerstag in Nürnberg mit. "Wachstumsmotor in diesem Jahr sind das Internet, Lego und Lizenzprodukte", erläuterte BVS-Geschäftsführer Willy Fischel. Falls das Weihnachts- geschäft, in dem die Branche mehr als 40 Prozent des Jahresumsatzes erzielt, gut verlaufe, könne die 3-Milliarden-Euro-Schwelle überschritten werden. Bislang sei das Geschäft mit den Geschenken gut angelaufen - die Preise sollen stabil bleiben.

"Auch in diesem Jahr haben die Klassiker ein Plus von mehr als acht Prozent verzeichnet - und das Weihnachtsgeschäft steht noch bevor", sagt Ulrich Brobeil, Geschäftsführer des DVSI. "Mit dem schönen Rückenwind aus dem sehr guten Jahr steht einem guten Weihnachtsgeschäft nichts im Weg."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.