Siemens treibt Forschung und Entwicklung voran
Millionen für Ideen

Wirtschaft BY
Bayern
09.12.2015
0
0
Der Elektrokonzern Siemens will mit einer kräftigen Aufstockung seiner Forschungs- und Entwicklungsausgaben sein Wachstum voranbringen. Im laufenden Geschäftsjahr 2015/16 (30. September) sollten die Investitionen dafür im Jahresvergleich um 300 Millionen auf 4,8 Milliarden Euro gesteigert werden. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Hinzu kommt ein Innovationsfonds von 100 Millionen Euro für Mitarbeiterideen. In Garching bei München sowie an Standorten in China sollen neue Forschungszentren entstehen. "Unser Unternehmen braucht gute Ideen - und wir werden die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Ideen unserer klugen Köpfe innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens auch schnell und unkompliziert umgesetzt werden können", erklärte Konzernchef Joe Kaeser.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6405)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.