Trends für Brillenträger

Sehen statt hören: Model Steffi trägt eine Brille von Vinylize by Tipton. Das ungarische Unternehmen recycelt alte Schallplatten und verarbeitet sie zu Brillen. Bild: dpa
Wirtschaft BY
Bayern
10.01.2015
1
0
Handgefertigte Brillengestelle ohne Lötstellen, Gleitsicht-Brillen für Golfer oder Digitale Brillen für die Nutzer von Smartphones: Auf der Optikmesse Opti in München zeigen rund 500 Hersteller bis Sonntag die neuesten Trends bei Sehhilfen.

Die Opti ist nach Veranstalterangaben wichtigster Branchentreff in Deutschland und gehört auch zu den drei größten Veranstaltungen dieser Art in Europa. Der Markt ist riesig: In Deutschland tragen nach Angaben des Zentralverbandes der Augenoptiker mehr als 40 Millionen Menschen eine Brille mit Korrekturgläsern. Hinzu kommen noch "Nerd-Brillen" ohne optische Gläser, die nur als modisches Accessoire getragen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.