Umbau trägt Früchte

Wirtschaft BY
Bayern
21.03.2015
0
0
Der schrumpfende Druckmaschinenmarkt setzt Koenig & Bauer (KBA) unter Druck, aber der Konzernumbau trägt Früchte. Beim Restrukturierungsprojekt sei man zügig vorangekommen und könne sich früher als erwartet über positive Ergebnisse freuen, sagte Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann am Freitag in Würzburg. Der Druckmaschinenhersteller nahm bei einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro einen Gewinn von 0,3 Millionen Euro mit. Im Vorjahr hatte KBA bei ähnlichem Umsatz ein Minus von mehr als 153 Millionen Euro gemacht. Das lag auch an den Kosten für den Personalabbau. 2014 arbeiteten bei KBA fast 700 Mitarbeiter weniger als im Vorjahr. Insgesamt beschäftigt der Konzern derzeit gut 5700 Mitarbeiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Würzburg (250)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.