Umsatz und Überschuss legen im dritten Quartal zu
BMW sieht sich auf Weg zu Rekordjahr

BMW glänzt: Der bayerische Autobauer hat für das dritte Quartal starke Zahlen vorgelegt. Bild: dpa
Wirtschaft BY
Bayern
04.11.2015
6
0
BMW hat mit einem kräftigen Umsatz- und Gewinnanstieg im dritten Quartal überrascht. Neben den guten Verkaufszahlen in Europa und Amerika trug das starke Kredit- und Leasinggeschäft dazu bei. Vorstandschef Harald Krüger sagte am Dienstag in München, der Konzern liege auf Kurs zu einem weiteren Rekordjahr: "Im Oktober hat sich die positive Absatzentwicklung fortgesetzt." Die Nachfrage nach Dieselautos sei unverändert groß.

Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro, der Gewinn vor Steuern legte um 13 Prozent zu, der Überschuss schoss um 20,5 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro hoch. Finanzvorstand Friedrich Eichiner erklärte das zum einen mit dem Absatzzuwachs: BMW hatte rund 545 000 Autos oder fast sieben Prozent mehr verkauft als vor einem Jahr. Zum anderen profitierte BMW vom schwachen Euro, niedrigen Rohstoffpreisen und der wachsenden Nachfrage nach Autokrediten und Leasingverträgen in China und Amerika. Die Zahl der BMW-Mitarbeiter ist im Vergleich zum Vorjahr um fast 7000 auf 121 000 gestiegen. Für das Gesamtjahr stellte Eichiner einen "soliden" Anstieg der Verkaufszahlen und des Gewinns vor Steuern sowie ein "deutliches" Plus beim Umsatz in Aussicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6406)Lea (13790)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.