Weitere Einschnitte bei Siemens?

Wirtschaft BY
Bayern
17.03.2015
0
0
Die Flaute auf dem europäischen Markt für Gaskraftwerke könnte bei Siemens laut einem Zeitungsbericht weitere Stellen kosten. Dem "Handelsblatt" zufolge steht in der Energiesparte des Konzerns zusätzlich zu den bereits bekannten 1200 Jobs eine vierstellige Zahl an Arbeitsplätzen auf der Kippe. Konkrete Angaben gebe es noch nicht, spätestens im Sommer solle aber Klarheit herrschen. Ein Siemens-Sprecher wollte sich dazu am Montag nicht äußern. Am Wochenende hatte der Konzern Bestellungen und potenzielle weitere Aufträge im Wert von insgesamt zehn Milliarden Euro zum Ausbau der Stromversorgung in Ägypten besiegelt.

Energie-Vorstand Lisa Davis hatte zuletzt immer wieder auf Überkapazitäten im Bereich Power & Gas hingewiesen. Großaufträge wie nun aus Ägypten gibt es derzeit für Siemens nur aus dem Ausland. Dagegen liegt die Nachfrage nach großen Gasturbinen in Europa am Boden - speziell in Deutschland, wo Siemens eine hohe Zahl an Vertriebspersonal beschäftigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: München (6404)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.